Individuelle Förderung

Die individuelle Förderung aller Schüler ist neben dem Bildungs- und Erziehungsauftrag der dritte Eckpfeiler schulischer Arbeit. Ziel ist die optimale Nutzung und Entfaltung der Begabungen der Schüler/innen. Schwerpunkte der individuellen Förderung sind u.a. der Aufbau von Lernkompetenz sowie der Umgang mit Lernschwierigkeiten und Hochbegabungen. Dabei ist die Erfassung der Lernausgangslage von Bedeutung.

 

Die individuelle Förderung unserer Schüler/innen erfolgt auf mehreren Ebenen. Im Unterricht streben wir generell ein zunehmend differenziertes Vorgehen durch offene und schüleraktivierende Lern- und Unterrichtsformen an. Die Gestaltung einer dazu passenden Lernumgebung, in der das Initiieren von Lernmöglichkeiten mit unterschiedlichen Zugängen möglich ist, ermöglichen wir durch die Umsetzung des Lehrerraumprinzips.


Angebote im Bereich der Ergänzungsstunden erweitern die Palette der Fördermöglichkeiten. In den Jahrgangsstufen 5 und 6 bieten wir neun verschiedene Fördermöglichkeiten in klassenübergreifendem Unterricht an. Liegen Lernschwierigkeiten oder Hochbegabungen vor, weisen wir die betreffenden Schüler/innen in Absprache mit den Eltern entsprechenden Kursen zu. Ist beides nicht der Fall, wählen die Schüler/innen nach Interessenlage ein Angebot aus. Ein Wechsel pro Schuljahr ist möglich, wobei die Lese-Rechtschreibförderung häufig durchgehend bis zum Ende der Erprobungsstufe andauert. Der Förderunterricht beginnt nach den Herbstferien und erstreckt sich bis zum Schuljahresende. Von Schuljahresbeginn bis zu den Herbstferien tritt an seine Stelle das Methodenlernen im Klassenverband.

 

In den Jahrgangsstufen 7 und 8 erteilen wir zusätzlich zum Fachunterricht zwei fächerübergreifende Ergänzungsstunden, in denen die ind. Förderung in Deutsch, Englisch und Mathematik im Vordergrund steht. In der Jahrgangsstufe 9 stehen Angebote im kreativen, technisch-handwerklichen, hauswirtschaftlichen und medialen Bereich für die Schüler/innen zur Auswahl. In den Klassen 10 sind zwei Ergänzungsstunden für die gezielte Vorbereitung der zentralen Abschlussprüfungen und des Berufseinstiegs oder der anschließenden schulischen Laufbahn im Stundenplan enthalten.

 

Weitere, auf freiwilliger Basis wahrnehmbare Förderangebote bieten wir in Zusammenarbeit mit der Musikschule Wittgenstein sowie über unser Projekt "Schüler helfen Schülern" an. Darüber hinaus gibt es eine Fülle von freiwilligen Nachmittagsangeboten, die montags bis donnerstags von 13.15 - 14.30 Uhr stattfinden.

 

Unser Förderkonzept enthält detailliertere Informationen und kann hier eingesehen werden.


Download
Förderkonzept der RS Bad Berleburg.doc
Microsoft Word Dokument 118.5 KB