Willkommen

auf der Webseite der Städtischen Realschule Bad Berleburg

 

Termine

August

11.07. - 23.08.               Sommerferien

Das neue Schuljahr beginnt für die Klassen 6-10 am 24.08.16 um 7.45 Uhr .

Unsere neuen 5. Klässler werden am Donnerstag um 8.00 Uhr in der Aula begrüßt.

Wir wünschen allen Beteiligten einen guten Start in das neue Schuljahr!

Aktuelles

Super 2. Platz bei Rekordjagd mit Willi Wülbeck

Bereits zum wiederholten Mal versuchten unsere Schülerinnen und Schüler schneller zu laufen als Leichtathletik-Legende Willi Wülbeck. Beim RWE Schulstaffellauf konnte sich am 05.06.16 die 8 x 100 Meter-Staffel mit 1:47,11 Minuten den 2. Platz und 200 Euro Preisgeld sichern. Folgenede Schüler waren erfolgreich:

Christof Lorenz 6b, Daniel Gorbacev 6b, Julien Gillner 7c, Justin Schneider 7a, Julina Dimke 7a, Roman Künstler 6c, Charles Hohage 7a, Sinan Bielinski 7c, Philipp Homrighausen 7a, Jonas Winnebald 7b, Paul Seiffert 7c.

Entlassung der Jahrgangstufe 10 am 28.06.16

Endlich war er da, der wohl wichtigste Tag der letzten sechs Jahre auf dem Stöppel für die Klassen 10. Schick gekleidet und gestylt fanden sich 79 Schülerinnen und Schüler in der Aula der Städtischen Realschule Bad Berleburg ein, um in einer feierlichen und sehr emotionalen Entlassfeier ihre Abschlusszeugnisse in Empfang zu nehmen.

In seiner Begrüßungsrede lobte Schulleiter Manfred Müller die diesjährigen Abschlussjahrgänge für ihren leistungsstarken und hoch motivierten Einsatz und die hohe Identifikation mit der Schule. Das Jahrgangsergebnis konnte sich sehen lassen: Alle erhielten den Realschulabschluss, 59 Schülerinnen und Schüler erwarben gar die Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Die Note „sehr gut“ erschien auf allen Zeugnissen zusammen insgesamt 145 Mal.

Für den Rat und die Verwaltung der Stadt übermittelte Bürgermeister Bernd Fuhrmann die besten Wünsche. Er nahm in seiner Rede den nun anstehenden neuen Lebensabschnitt in den Focus. Henning Debus sprach für den Kirchenkreis Wittgenstein, Dr. Ralf-Achim Grünther für die Schulpflegschaft und Frau Kaiser für den Förderverein der Schule.

Die Klassen 5c und 5d untermalten zwischen den Redebeiträgen mit musikalischen Einlagen das Programm. Katharina Grauel aus der 5c bereicherte die Veranstaltung mit gelungenen Cellodarbietungen.

Weitere Reden an die Entlassschüler hielten SV-Lehrer Jörg Hochdörffer und die beiden Klassenlehrer Sabine Sonneborn und Helmut Ernst. Beide ließen die gemeinsam erlebte Schulzeit Revue passieren, lobten die vertraute Gemeinschaft und enge Verbundenheit.

Mit bewegenden Worten verabschiedeten sich auch die Zehntklässler von der Schulgemeinde. In ihren an die Klassen- und Fachlehrer gerichteten Worte des Dankes wurde deutlich, dass sich trotz der berechtigten Freude über das erreichte Ziel dennoch ein Gefühl der Traurigkeit zeigt, den vertrauten Ort des Lernens auf Dauer verlassen zu müssen.

Auszeichnungen für herausragende Leistungen erhielten 8 Schüler/innen. Gewürdigt wurden ebenfalls die Verdienste der Schülervertretung, die ein Jahr lang mit einem zehnköpfigen Gremium die Interessen der Pennäler engagiert vertrat.

Aus den Händen der drei Klassenlehrer erhielten folgende Schüler und Schülerinnen ihre Abschlusszeugnisse:

 

Klasse 10 a (Frau Sonneborn):

Afflerbach,Torben Ludwig; Droese,Timon; Feige, Torben; Friedrich, Moritz; Grebe, Robert; Kolagin, Andrej; Kuffner, Louis; Kuhn, Felix; Limper, Tim; Reitz, Jannik; Rupprecht, Nico; Sauer, Marvin; Schmidt, Jan Lucas; Schmidt, Philipp Jens Thure; Schotte, Jonas; Stremmel, Fabian; Brede, Lena; Faust, Emely; Isovic, Ema; Koch, Christina; Lambrecht, Victoria; Limper, Melissa; Putsche, Sarah-Lena; Schmidt, Edwina Elisabeth Heidemarie; Schob, Lisa Marie; Sonneborn, Sophie; Stremmel, Sophie

 

Klasse 10 b (Herr Kamshoff):

Achenbach, Nikita; Dickel, Jonas; Dickel, Lukas; Ebert, Anthony Thomas Arndt; Faupel, Kim Luca; Freiberger, Luca; Grebe, Kai Julian; Hof, Jonas; Kroh, Leonard; Piont Konwski Grünther, Nikolas; Plaschke, Jan Alexander; Reddemann, Luca; Schmidt, Felix; Watzek, Mauritz Tizian; Zumrodde, Felix;

Dörr, Adriana; Grauel, Tessa; Heinemann, Lea; Reinheimer, Lea; Saßmannshausen, Theresa; Schneider, Louisa; Schneider, Stephanie; Sittler, Michelle; Tönges, Tabea; Wolzenburg, Svea Elisa

Klasse 10 c (Herr Ernst):

 

Bultmann, Paul; Dickel, Lukas; Euteneuer, Nicolas; Fischer, Max; Krause, Patrick; Lauber, Philipp Heinrich; Omeirat, Khaled; Ramm, Leon; Schneider, David; Sommer, Louis; Thiele, Jan; Valiakos, Andreas; Bernshausen, Celina; Blecher, Judith; Frank, Lena; Gillner, Laura Sophie; Hüster, Annika; Kazimierczak, Karolin Iwona; Kuhn, Selina Maria; Lückel, Catharina; Lückel, Sophie; Müller, Charlien; Nathe, Lilli Muriel; Petersmann, Maren-Vanessa; Rittinghaus, Lena; Rothenpieler, Hanna; Weigel, Gina Johanna

 

Aloha Heja He - Verabschiedung der 10. Klässler am 24.06.16

Traditioneller Schüleraustausch Gniezno - Bad Berleburg

Bad Berleburger Realschüler besuchen polnische Austauschschüler

15 motivierte Schülerinnen und Schüler trafen am Samstag, dem 05.06.16 etwas müde von einer achtstündigen Bahnreise, jedoch voller Vorfreude auf die kommenden Tage am Hauptbahnhof der polnischen Partnerstadt Gniezno (Gnesen) ein. Direkt nach dem herzlichen Empfang der deutschen Gruppe durch die Schulleiterin Maria Maćkowiak sowie durch die zuständigen Lehrkräfte und Austauschpartner wurde die Verteilung der Jugendlichen zu den polnischen Gastfamilien organisiert - eine spannende Situation für Gäste und Gastgeber.

Ähnlich wie das sonnige Wetter war die Stimmung aller Beteiligten während des Austausches. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase gingen die Jugendlichen offen und motiviert miteinander um, die Verständigung erfolgte größtenteils auf Englisch. Zudem können die polnischen Schülerinnen und Schüler einige deutsche Sätze. Alle deutschen Austauschpartner fühlten sich in ihren Gastfamilien in Gniezno wohl.

Die polnische Partnerschule, das Gymnasium Nr. 4, insbesondere die Deutschlehrerin Katarzyna Foltynowicz und der Erdkundelehrer Maciej Maciejewski boten ihren Gästen ein buntes und kurzweiliges Programm für die sieben Tage. Die Austauschgruppe lernte dabei Gniezno, eine der traditionsreichen und ältesten Städte in Polen, kennen. Gemeinsam besuchte man z. B. den beeindruckenden Dom und die schöne Altstadt.

Auch den polnischen Schulalltag lernten die deutschen Schülerinnen und Schüler sowie ihre betreuenden Lehrkräfte, Sevda Kantar und Tim Mohrherr, kennen. Von den polnischen Betreuern wurden u. a. ein Spelling-Wettbewerb, diverse Kennenlernspiele sowie sportliche Mannschaftsspiele organisiert. Das herzhafte und gute Essen in der Schulmensa rundete dabei die vielen neuen Eindrücke ab.

Darüber hinaus erkundeten die befreundeten Schülergruppen das archäologische Freilichtmuseum in Biskupin, wo den Jugendlichen ein anschaulicher und lebhafter Einblick in polnische Regionalgeschichte geboten wurde. Höhepunkt der Reise war sicherlich der Besuch der Stadt Poznan, die ca. 50 km weit von Gniezno entfernt liegt. Besucht wurde dort das interaktive und moderne Stadtmuseum „Brama Poznania“, der Dom „Bazylika Archikatedralna“ sowie das „Sankt-Martin-Hörnchen-Museum“, wo die Jugendlichen polnisches Traditionsgebäck selbst herstellten, was große Freude bereitete.

Alle Beteiligten des Austausches Gniezno - Bad Berleburg zogen am letzten Tag eine überaus positive Bilanz. Die deutsche Schülergruppe war sich einig, dass die Zeit in Polen wie im Flug verging. Beim Abschied am Bahnhof flossen bei den polnischen und deutschen Teilnehmern und Teilnehmerinnen Tränen.

 

Tim Mohrherr

 

 

 

 

Hermann-Böttger-Weg 9

57319 Bad Berleburg

Tel.: 02751-41100

Fax: 02751-411029

e-mail: info@rs-blb.de

Termine des laufenden Schuljahres  [mehr]

Lage über google-maps

Stadt Bad Berleburg  [mehr]